R Ü C K B L I C K

Liebe Bockauerinnen und Bockauer,

sehr geehrte Gäste unseres Doppeljubiläums,

wieder einmal wurde in Bockau gefeiert und diesmal gleich doppelt. Bereits seit dem vergangenen Jahr liefen die Vorbereitungen zum Jubiläum „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bockau“ und zum „46. Bockauer Wurzelfest“. Vorangegangen waren jedoch eine Woche zuvor die Feierlichkeiten zum 12. Bockauer Bergpreis. Bei etwas durchwachsenem Wetter konnten die zwei Wertungsläufe sowie die Demonstrationsfahrten und natürlich die Traktorenparade durchgeführt werden. Ein herzlicher Dank an alle Organisatoren der IG Bockauer Bergpreis, die wieder mit viel Engagement und Willen die zur Tradition gewordene Oldtimerfahrt vorbereitet haben.

Und es hat sich gelohnt. Wir dürfen auf ereignisreiche Feste zurückblicken, die mit vielen Höhepunkten aufwarteten.

Der Anfangsabend des Feuerwehrjubiläums wurde zwar durch starke Sturmböhen und Regen etwas überschattet, nichtsdestotrotz begegnete man diesem mit etwas Geduld und letztlich konnte das Jubiläums-Feuerwerk der FFW Bockau doch noch gezündet werden.

Bereits am frühen Abend luden die Kameraden der FFW Bockau ihre Gäste zu einer geschlossenen Jubiläumsfeier ein. Neben den Grußworten der Ehrengäste wurde vor allem auf die 150-jährige Geschichte der FFW Bockau zurückgeblickt, die mit eindrucksvollen Bildern und etwas hausgemachtem Kabarett untermalt wurde.

Der unmittelbare Höhepunkt war die Amtsübergabe des alten Wehrleiters auf den Neuen.

Wir danken Herrn Jörg Seeliger für seinen 20-jährigen Dienst als Wehrleiter der Gemeinde Bockau und freuen uns Ihn auch weiterhin im Team der Feuerwehr Bockau zu wissen.

Für die neue Zukunft der Feuerwehr Bockau wurde Herr Martin Wollny am 4. August in das Amt des Wehrleiters gewählt. Herr Wollny ist ein langjähriges Mitglied der FFW Bockau und wirkt auch als Gemeinderat für unseren Ort. Für die Zukunft wünschen wir Ihm viel Erfolg und natürlich auch eine Handvoll Glück bei der Bewältigung seiner Aufgaben.

Nach dem offiziellen Festakt empfingen die Kameraden der Bockauer Feuerwehr die Bockauer und Gäste zum öffentlichen Feuerwehrball. Die Party-Disco mit Wolle ging bis spät in die Nacht hinein und es wurde ausgelassen gefeiert.

Tags darauf lies der nächste Höhepunkt nicht lange auf sich warten. Der Festumzug der Feuerwehr Bockau bewegte sich ab der Kegelbahn dorfabwärts bis zum Schwibbogen, wendet dort und folgte weiter auf die Lutherstraße, Bösewetterweg und Querweg bis zum Festgelände an der Bockauer Grundschule. Zahlreiche Teilnehmer, aber noch mehr Schaulustige versammelten sich, um den historischen Umzug zu bestaunen.

Abschließend versammelten sich die „Fußgänger“ des Festumzuges sowie Vereine, Feuerwehrkameraden und Gäste im Festzelt. Dort ging man gleich zum nächsten Tagesordnungspunkt über – den Ehrungen und Auszeichnungen.

Hier noch einmal die Geehrten auf einen Blick:

Schießen um den Angelikapokal im Schützenhof am Kohlweg 29.07.2017

(5 Schuss KK-Gewehr stehend aufgelegt )

Siegerin          Angelika Friedrich                

Sieger              Frank Stark                            

 

23. Ortsmeisterschaft im Skat in der Gaststätte „Sachsenhof“ 05.08.2017

1. Platz - Rainer Schröder, (Bockau) - 2761 Punkte

2. Platz - Peter Arzig, (Zwickau) - 2669 Punkte

3. Platz - Reiner Uhlisch, (Schneeberg) - 2627 Punkte

 

1. Platz Tandem/Mannschaft belegten:

1. Rainer Schröder (Bockau) / Rainer Kreusel, (Aue) - 5010 Punkte

2. Gerd Bretschneider (Lößnitz)/ Ronny Müller (Schneeberg) - 4595 Punkte

3. Petra Grimm (Johann´stdt.) / Manfred Juling (Beierfeld) - 4415 Punkte

 

Kegelturnier um den Angelikapokal in der Kegelbahn Bockau 14.-17.08.2017

Siegerin aktive Frauen - Nadine Tölle - 126 Holz        

Sieger aktive Männer - Uwe Reinhold - 138 Holz           

Siegerin nichtaktive Frauen - Sandra Lang - 109 Holz        

Sieger nichtaktive Männer - Toni Herrmann - 118 Holz        

Sieger Kinder - Marius Georgi - 68 Holz          

Sieger Jugend - Anne Reinhold - 78 Holz          

Für gute sportliche Erfolgen und langjährige Vereintätigkeit wurden zum Sportler des Jahres 2017 gewählt:

Amy Döhler vom Bockauer Skiverein e.V. (Gewinnerin Cross-Lauf-Serie zum Westerzgebirgs-Cup in der AK 7)

Wolfgang Hoffmann vom SC Teutonia Bockau e.V. (dienstältestes Vereinsmitglied und langjähriger Schiedsrichter)

Michael Ullmann vom SC Teutonia Bockau e.V. (konsequente Laufbahn als Schiedsrichter, Schiedsrichter in der Landesklasse)

Männermannschaft des SC Teutonia Bockau e.V. (Aufstieg in die Kreisliga) (Hans Dietel, Tobias Döschner, Ridsert (Richi) Friedrich, Robert Weinrich, Ernst Döschner, Christian Wolf, Mark Mehlhorn, Robert Herrmann, Sandro Bretschneider, Lars Wagner, Felix Weiß, David Ficker, Randy Bochmann, Jörg Schubert, Andreas Bochmann, Andy Kiebs, Kevin Geisler, Silvio Georgie, Frank Schreiber sowie Trainer Michael Schult, Mannschaftsleiter Steffen Leichsenring, Mannschaftsarzt Dr. Christian Bochmann und Präsident Reiner Schmidt)

Größte und prächtigste Angelikapflanze 2017

1. Platz mit 1.039 Punkte – Wolfgang Epperlein

2. Platz mit 927 Punkten – Beate Herrmann

3. Platz mit 791 Punkten – Uwe Reinhold

Allen Siegern der Turniere sowie Sportlern des Jahres 2017 und natürlich den Gewinnern der größten und prächtigsten Angelikapflanze nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

Nach dem Ende der Eröffnungsfeierlichkeiten zum 46. Bockauer Wurzelfest spielte der Musikverein „Holzhacker“ im Festzelt kräftig auf. Bei diesen gespielten Klängen schmeckte der Kuchen der Kindertagesstätte „Zwergenhaus“ noch mal so gut. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an die fleißigen Bäckerinnen und Bäcker, die das Fest schon seit vielen Jahren mit selbst gebackenem unterstützen und damit auch die Kassen der Kita füllen.

Natürlich ließ es sich auch der Fanfarenzug Neuhof nicht nehmen noch einmal für Kurzweil zu sorgen, um die Festzeltgäste mit modernen Klängen und aktuellen Hits zu unterhalten. Herzlichen Dank!

Ab 17.00 Uhr brannte der Festplatz und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Kameraden der Feuerwehr Bockau veranstalteten auf den Festplatz eine kleine Schauübung „Made in GDR“. Die Oldtimerfahrzeuge wurden bereits Wochen und Monate vorher in Schuss gebracht um ihren großen Auftritt am 19. August zu haben. Bis ins kleinste Detail wurde an der Schauübung gefeilt und es hat sich gelohnt. Zahlreiche Zuschauer standen - sicherheitsgemäß hinter Absperrband – auf dem Festplatz und ließen die Übung auf sich wirken. Vor allem den Kindern hat es augenscheinlich sehr viel Freude bereitet. Im Außenbereich konnte man noch einmal die historischen Feuerwehrfahrzeuge besichtigen, die beim Festumzug so manches Bild schmückten.

 

Traditionsgemäß am Abend spielten D€ Erbschleicher im Festzelt, das bis zum letzten Platz gefüllt war. Sicherlich hatte an dieser großen Zuschauermasse auch der Auftritt der 3 Tenöre seinen Anteil. Die Showeinlage der drei Bockauer Jungs war eine Benefizveranstaltung. Im Nachgang wurden Autogrammkarten verkauft, deren Erlös zu 100% dem Förderverein der Grundschule Bockau zugutekommt. Für dieses Engagement und natürlich für den umjubelten Auftritt sei nochmals ein herzlicher Dank ausgesprochen.

Auch am Samstag wurde wieder bis spät in die Nacht hinein gefeiert. An dieser Stelle sei angemerkt, dass es während des 3-tägigen Jubiläums zu keinen Ausschreitungen kam. Der Sicherheitsdienst und die Kameraden der Feuerwehr Bockau hatten immer ein wachsames Auge und konnten - zu unser aller Freude - keine Auseinandersetzungen verfolgen.

Der Sonntag startet traditionell mit dem Gottesdienst im Festzelt, der in diesem Jahr unter dem Gesichtspunkt der Feuerwehr stand. Der „Blaulichtgottesdienst“ war sehr gut besucht und machte mit der Predigt auf die Aufgaben und die Sichtweisen von Feuerwehrleuten, Ersthelfern und Rettungssanitätern aufmerksam.

Anschließend spielte noch einmal der Fanfarenzug aus der Partnergemeinde Neuhof zum Frühschoppen auf.

Der Nachmittag stand wieder ganz im Zeichen der Feuerwehr. Auf dem Festgelände konnte man eine technische Hilfe bei einem Verkehrsunfall beobachten, die die Kameraden der Feuerwehr Lugau durchführten. Im Überschlagssimulator der Landesverkehrswacht Sachsen wurde man darauf vorbereitet, sich aus einem auf dem Kopf liegenden Auto zu befreien. Gleich nebenan konnte man einen Reaktionstest und auch die Sehkraft testen lassen.

Auch die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden kam auf ihre Kosten. Am alten Sportplatz wurde durch das Team des Fire Training Centers des Flughafens Leipzig-Halle ein Brandcontainer gestellt. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung konnten die Feuerwehrkameraden unter schwerem Atemschutz und vollständiger Schutzkleidung den Container betreten.

Neben einem Hohlstrahlrohr- und Taktiktraining, konnten Belüftungs- und Türöffnungstechniken für den Innenangriff geübt werden. Weiterhin wurde eine Rauchgasdurchzündung innerhalb des Containers demonstriert.

Im Außenbereich zeigte sich schon von Weitem die ausgefahrene Drehleiter der FFW Pockau sowie der Höhenrettungskorb der Höhenrettungsgruppe des Erzgebirgskreises und natürlich konnte man die Feuerwehrfahrzeuge von heute besichtigen. Da sich der Höhenrettungstruppe etwas verspätete und man den Kindern die Gelegenheit geben wollte alle Veranstaltungspunkte wahrzunehmen, verschob sich der „Kinderdisco-Express“ um eine halbe Stunde auf 15.30 Uhr. Im Festzelt wurde unter Anleitung von „Wolle und Sigi“ zur musikalischen Zugfahrt eingeladen. Dieser Einladung folgte so manches Kind und für die Teilnahme gab es am Ende der Vorstellung auch eine kleine Überraschung.

Zwischendurch konnten sich die Festbesucher auch noch vom Brandschutz Service Center Georgi aus Wildbach beim Feuerlöschtraining für jedermann einen guten Rat einholen und versuchen mit einem Feuerlöscher eine Fettexplosion zu löschen.

Der Ausklang und damit den Abschluss des Festes wurde musikalisch von den Original Erzgebirgsmusikanten eingeleitet, der auch noch lange von Festbesuchern genutzt wurde, um in gemütlicher Runde das 3-tägige Fest abzuschließen.

Weitere Bilder folgen in Kürze!

An dieser Stelle möchte ich mich für die finanzielle Unterstützung des Doppeljubiläums recht herzlich bedanken bei:

Tenie & Gores Schwarzenberg, Anwaltskanzlei Andreas Baumann, Apotheke Bockau, Speditionsbetrieb Alfons Hauer, Bauer Tiefbauplanung GmbH, N1 Ingenieurgesellschaft mbH, Edeka Nah & Gut Schmidt, Erzgebirgssparkasse, Tischlerei Weiß, Bäckerei Fahsel, Friseurgeschäft Grille – Inh. Annelie Scheibner, AIA Aue, Auto- und Straßendienst Leidholdt, Haus- und Grundstücksdienstleistungen Jürgen Friedrich, Farben Fischer, Frau Agathe Friedrich, Snack Oase Bockau, Behälterbau Joachim Zeeh, Rundfunk-Fernsehen-Elektronik Schwarzenberg, Zahnarztpraxis Marion Krauß, FM Leasing Partner Sachsen-Thüringen GmbH, Eins Energie in Sachsen, Dachdeckerei Thierfelder, Gartenbau Teubner, Erzgebirgische Destillerie & Liqueurmanufaktur Bockau GmbH, Holztransporte Friedrich, Schaustellerbetrieb Georg Pilz, Fußbodenfachgeschäft Friedrich und die Stadtverwaltung Herrieden

 

Einen weiteren herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung zum 12. Bockauer Bergpreis möchte ich richten an…

…Herrn Frank Tauscher, Elektrowerkzeuge Eibenstock, Technische Restaurationen GmbH Werner Zinke, Honda Michen GmbH, Fußbodenfachgeschäft Friedrich, Auto-Leonhardt GmbH, Holzbildhauermeister Jesko Lange, Herrn Volker Weinert, MHR GmbH, Bauschlosserei Vulturius, Anwaltskanzlei Baumann, KFZ-Ingenieurbüro Löschner, Kfz-Technik Herkommer, Eiscafe Eisbär, Bauer Tiefbauplanung GmbH, Herrn Carsten Weigel, Auto-Straße-Dienst Leidholdt, Fußbodenbau Wolf, Raumausstattung Herrmann, Autopflege Mehlhorn, Volkskamine Mehlhorn, Erzgebirgische Destillerie & Liqueurmanufaktur Bockau GmbH, Versicherungsmakler Thomas Lässig, Modellbau Leistner und Kunstguss Döhler GbR

 

Ohne unsere Vereine, Institutionen, Gewerbebetriebe sowie Teilnehmer des Festumzuges wären diese großen Feste und der historische Festumzug nicht zu stemmen gewesen.

Deshalb ein großer Dank an . . .

. . . die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Bockau, la Cucina Catering Heiko Rothe, IG Bockauer Bergpreis, Schaustellerbetrieb Georg Pilz, Schaustellerbetrieb Katharina Wischnewski-Lang, Verlosung Doreen Auerswald, Fleischerei Philipp Reichel, Mandelbrennerei Ingrid Barnack, Eiscafe „Eisbäre“ Kerstin Morgenstern, Langos - Thomas Günther, Erzgebirgische Destillerie & Liqueurmanufaktur Bockau GmbH, Kindertagesstätte „Zwergenhaus“ Bockau, Feinkosthandel Danilo Fleischmann, Fanfarenzug Neuhof, Musikverein „Holzhacker“ e.V., Original Erzgebirgsmusikanten, Beschallungs- und Discoservice Wolfgang Miene, Kinderdisco Express mit Wolle & Sigi, D€ Erbschleicher, Die drei Tenöre aus Bockau, Laser-Event-Company Eibenstock, SC Teutonia Bockau, Rassegeflügelzuchtverein Bockau 1872 e.V., kirchliche Allianzgemeinde Bockau, Ponykutsche Frank Georgi, Kinderschminken Marie Müller, Gartenbau Teubner, Landesverkehrswacht Sachsen Herr Frank Arnold, Höhenrettungsgruppe des Erzgebirgskreises, FFW Pockau, Brandschutz Service Center Gerogi aus Wildbach, Fire Training Center Flughafen Leipzig-Halle, FFW Lugau, FFW Aue, FFW Albernau, FFW Zschorlau, FFW Lößnitz, FFW Lauter, FFW Breitenbrunn, FFW Hohenstein-Ernstthal, FFW Buchholz, FFW Bernsbach, FFW Neuhof, FFW Herrieden, FFW Eibenstock, FFW Antonshöhe, FFW Walthersdorf sowie Herrn Karl-Heinz Ullmann.

 

Und dann gibt es noch die Leute, die hinter den Kulissen gewirkten haben und einen großen Anteil zum Gelingen mit beitrugen. Hier ergeht ein herzliche Dank an . . .

. . . Elektromeister Günther Kircheiß, Elektromeister Andreas Günther, die fleißigen Helfer Nicole Behnke, Hennry Menzel, Reiner Grünert und Peter Mazur, die Mitarbeiter des Bauhofes und der Gemeindeverwaltung Bockau, Fa. Rico Zeeh für die Bereitstellung des Radladers, Familie Döschner und Herrn Michael Zeeh für die Bereitstellung der Parkplätze

Und zum Schluss möchte ich den Bockauern, Gästen aus den Partnergemeinden Herrieden und Neuhof und natürlich allen Besuchern des 12. Bockauer Bergpreises und unseres Doppeljubiläums meinen herzlichen Dank aussprechen, dass Sie auch in diesem Jahr wieder der Einladung der IG Bockauer Bergpreis, der Gemeinde und Feuerwehr Bockau gefolgt sind. Der Festplatz und die Festzelte waren wieder einmal mit Leben gefüllt und man hat sich in einer gemütlichen Atmosphäre zusammengefunden, um unbeschwert ein paar Stunden miteinander zu verbringen.

 

Es grüßt Sie mit einem herzlichen „Glück Auf“

Ihr Bürgermeister

Siegfried Baumann

 

 

46. Bockauer Wurzelfest und 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bockau

Die Gemeinde und Feuerwehr Bockau laden recht herzlich zum

46. Bockauer Wurzelfest und zum Jubiläum "150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bockau"

ein.

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt FREI!!!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

PROGRAMM

Freitag, 18.08.2017

18.00 Uhr (Festplatz) - Vereine, Schausteller und Gewerbe erwarten Ihren Besuch!
18.30 Uhr (Festzelt) - Festveranstaltung (geschlossene Veranstaltung) 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bockau - „Eine Feuerwehr im Wandel der Zeit“
21.00 Uhr (Festzelt) - Öffentlicher Feuerwehrball mit dem Fanfarenzug Neuhof und Party-Disco mit „Wolle“
22.00 Uhr *** F E U E R W E R K ***

Samstag, 19.08.2017

13.00 Uhr (Festplatz) - Vereine, Schausteller und Gewerbe erwarten Ihren Besuch!
14.00 Uhr (Korso durch Bockau) - Festumzug „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bockau“
Route: Dorfbachweg, Hauptstr., Lutherstr., Bösewetterweg, Querweg, Schulstraße
15.00 Uhr (Festzelt) - Eröffnung des 46. Bockauer Wurzelfestes mit Ehrungen und Auszeichnungen - Moderation: Wolfgang Miene
anschl. Eröffnungskonzert mit dem Musikverein „Holzhacker“ e.V.
15.00 Uhr (Festplatz) - Torwandschießen
15.30 Uhr (Außenbereich) - Technikschau historischer Feuerwehrtechnik
17.00 Uhr (Festplatz) - Löschvorführung „Made in GDR“
20.00 Uhr (Festzelt ) - "D€ ERBSCHLEICHER" spielen auf
22.00 Uhr (Festzelt ) - Showeinlage „Die 3 Tenöre“ aus Bockau *** Benefizveranstaltung ***

Sonntag, 20.08.2017

9.00 Uhr (Festplatz) - Rassegeflügelausstellung & Streichelzoo
10.00 Uhr (Festplatz) - Vereine, Schausteller und Gewerbe erwarten Ihren Besuch!
10.00 Uhr (Festzelt) - Blaulichtgottesdienst zum Jubiläum 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bockau anschl. Frühschoppen mit dem Fanfarenzug Neuhof
11.00 Uhr (Außenbereich) - Technikschau moderner Feuerwehrtechnik
13.00 Uhr (Festplatz) - Vorführung techn. Hilfe bei einem Verkehrsunfall
14.00 Uhr (Außenbereich) - Vorführung der Höhenrettungsgruppe ASZ
15.00 Uhr (Festzelt) - „Eine Reise mit dem Kinderdiscoexpress“
17.00 Uhr (Festzelt ) - Ausklang mit den Original Erzgebirgsmusikanten e.V.


Auf dem Festplatz erwarten Sie....
...Break Dance, Kinderkarussell, Schießbude, Verlosung, Torwandschießen (Sa.), Geflügelschau & Streichelzoo (So.), Ponykutsche, Kinderschminken, Hüpfburg, Backwaren der Kita Zwergenhaus, Eiswagen Eiscafe „Eisbär“, Bratwurst- und Grillstand der Fleischerei Reichel, Langos-Stand, Krapfen-Waffeln- & Corndog´s, Getränkewagen, Mandelbrennerei, Erzgebirgische Liqueurmanufaktur, Feinkosthandel Fleischmann
sowie
Tombola der Feuerwehr Bockau mit vielen attraktiven Preisen, Feuerwehren trainieren am Brandcontainer (Außenbereich), Feuerlöschhandling für Jedermann (So.), Überschlagsimulator der Verkehrswacht (So.)

Änderungen vorbehalten!

Danksagungen

Bereits jetzt möchten wir uns recht herzlich für die finanzielle Unterstützung bedanken bei:

.... sowie bei

  • Haus- und Grundstücksdienstleistungen Jürgen Friedrich
  • Frau Agathe Friedrich