Herzlich willkommen im Laborantendorf des Erzgebirges !

Unser kleines idyllisch gelegenes Gebirgsdorf ist seit Jahrhunderten als ein alter Kräuter- und Laborantenort im Erzgebirge bekannt und die Traditionen sind auch heute noch in der "Wurzelbucke" lebendig. Wir freuen uns, dass Sie den Weg ins beschauliche Bockau gefunden haben und laden Sie auf eine lohnende Reise durch unseren Ort ein. Viel Interessantes gibt es hier zu entdecken, vor allem viel Wissenswertes rund um die Kräuter-, Heil- und Laborantenpflanzen, aus der Historie und natürlich aus der Gegenwart.

Bockau ist eine aktive Gemeinde mit vielen verschiedenen Einrichtungen, Vereinen und Interessengemeinschaften, die Traditionen pflegen und auch rege in verschiedenen Bereichen vertreten. Vor allem zeichnet sich unsere Dorfgemeinschaft durch vielfältige kulturelle und sportliche Aktivitäten aus. Besuchen Sie uns zu unserem traditionellen Bockauer Wurzelfest am 3. Wochenende im August. Hier können Sie die Verbundenheit der Einwohner mit ihrem Ort erleben. Aber auch unsere thematischen Wanderwege und die herrliche Landschaft im Naturpark Erzgebirge/Vogtland machen Lust zahlreiche Geheimnisse in und um Bockau zu entdecken.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - in Bockau finden Sie ein ganz besonderes Kleinod und ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Es grüßt Sie mit einem herzlichen "Glück Auf"

Ihr Siegfried Baumann
Bürgermeister

Aktuelles aus dem Ortsgeschehen

07.04.2016
| Kultur | Sonstiges | Sport |

Informationsveranstaltung zum "Mulderadweg"

(KaSe/USt) EIBENSTOCK: Einladung zur Informationsveranstaltung zum Thema "Mulderadweg"

am 14.04.2016
um 14:00 Uhr
im Ratssaal des Rathauses Eibenstock.

Dazu lädt Sie die "Koordinierungsstelle Mulderadweg" sowie der ADFC Sachsen hiermit herzlich ein.

In der jüngeren Vergangenheit wurden u. a. mit dem "Mulderadweg" sowie der "Karlsroute" attraktive neue Infrastrukturen und Angebote für Radfahrer in unserer Region geschaffen, welche bereits großen Zuspruch von Einheimischen, wie auch von Gästen erfahren.

In den nächsten Jahren soll der Mulderadweg in Richtung Hartenstein sowie in Richtung Schönheide weiter ausgebaut werden. Mit einer Gesamtlänge von ca. 400 km entlang der Zwickauer und Freiberger Mulde hat der Radweg ein enormes touristisches Potential.

Um den Mulderadweg künftig einheitlich zu vermarkten und weiterzuentwickeln, wurde im vergangenen Jahr eigens eine "Koordinierungsstelle Mulderadweg" geschaffen, welche bei der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH angesiedelt ist.

Inhalte der Veranstaltung am 14.04.2016 werden sein:

• Vorstellung der Potentiale des "Mulderadweges"
• Projektvorstellung "Koordinierungsstelle Mulderadweg"
• Präsentation der ADFC-Qualitätskriterien Bett+Bike für fahrradfreundliche Unterkünfte
• ADFC-Empfehlungen für fahrradfreundliche Gastronomiebetriebe
• Aufzeigen von Beteiligungsmöglichkeiten für die Akteure am Mulderadweg
• Wirtschaftliche Effekte des Radtourismus

Möchten Sie gern erfahren, wie Sie vom Radtourismus in unserer Region profitieren und spezifische Angebote für Radfahrer schaffen können? Dann kommen Sie am 14.04. nach Eibenstock!

Aus organisatorischen Gründen wäre es nett, wenn Sie uns Ihre Teilnahme vorab unter:

Fax: +49 341 7104-379
E-Mail: s.schulz@ltm-leipzig.de

mitteilen.

Für Rückfragen steht Ihnen die "Koordinierungsstelle Mulderadweg" selbstverständlich auch telefonisch unter 0341 / 710 43 72 gern zur Verfügung.

Die Koordinierungsstelle freut sich auf Ihre Rückmeldung sowie auf Ihre Teilnahme an der Veranstaltung.