• +++ Herzlichen Glückwunsch an die Bockauerin Denise Herrmann zur Biathlon-Weltmeisterschaft in der Verfolgung, Mixed-Staffel-Silbermedaille und Bronze im Massenstart 2019 im schwedischen Östersund! +++ Die Wintersperrung von Bockau nach Jägerhaus ist durch die Straßenmeisterei Aue aufgehoben! +++

Herzlich willkommen im Laborantendorf des Erzgebirges !

Unser kleines idyllisch gelegenes Gebirgsdorf ist seit Jahrhunderten als ein alter Kräuter- und Laborantenort im Erzgebirge bekannt und die Traditionen sind auch heute noch in der "Wurzelbucke" lebendig. Wir freuen uns, dass Sie den Weg ins beschauliche Bockau gefunden haben und laden Sie auf eine lohnende Reise durch unseren Ort ein. Viel Interessantes gibt es hier zu entdecken, vor allem viel Wissenswertes rund um die Kräuter-, Heil- und Laborantenpflanzen, aus der Historie und natürlich aus der Gegenwart.

Bockau ist eine aktive Gemeinde mit vielen verschiedenen Einrichtungen, Vereinen und Interessengemeinschaften, die Traditionen pflegen und auch rege in verschiedenen Bereichen vertreten. Vor allem zeichnet sich unsere Dorfgemeinschaft durch vielfältige kulturelle und sportliche Aktivitäten aus. Besuchen Sie uns zu unserem traditionellen Bockauer Wurzelfest am 3. Wochenende im August. Hier können Sie die Verbundenheit der Einwohner mit ihrem Ort erleben. Aber auch unsere thematischen Wanderwege und die herrliche Landschaft im Naturpark Erzgebirge/Vogtland machen Lust zahlreiche Geheimnisse in und um Bockau zu entdecken.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - in Bockau finden Sie ein ganz besonderes Kleinod und ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Es grüßt Sie mit einem herzlichen "Glück Auf"

Ihr Siegfried Baumann
Bürgermeister

Aktuelles aus dem Ortsgeschehen

22.09.2005
| Sonstiges |

Bockauer Kirche hat wieder Glocken

(AS/FM) BOCKAU: Bockau hat seit heute (22.09.) neue Glocken im Kirchturm.
05.09.2005
| Kultur |

Verwirrung bei Schneewittchen-Aufführung

(KSt/MT) BOCKAU: Eine Märchenaufführung sorgte bei einem Kinderfest in Bockau für Verwirrung. Spielort war die Johanniter Kindertagesstätte.
28.08.2005
| Sonstiges |

Polizei erinnert Autofahrer an Schulanfänger

(FM) ERZGEBIRGE: Die Polizei startet auch 2005 wieder verschiedene Aktionen unter dem Motto „Sicherer Schulweg – hin und zurück“.
11.08.2005
| Sonstiges |

Kunstrasen und eine neue Brücke

(SvS) BOCKAU: Bis zum Herbst soll der Sportplatz in Bockau (Bild) zu einem Kunstrasenplatz werden.
04.08.2005
| Wirtschaft |

Auer Wettiner Straße vier Wochen lang "Nadelöhr"

(FM) AUE: Neue Straßenbauarbeiten in der Wettiner Straße in Aue: bis mindestens Anfang September wird an der Einmündung der aus Richtung Bockau kommenden Wettiner Straße in die „Engel-Kreuzung“ gebaut.
31.07.2005
| Sport |

Angelikapokal noch offen

(SvS) BOCKAU: Nur wenige Hobbyschützen haben zum ersten Schießen um den Angelikapokal teilgenommen. Darum, so der 1. Schützenmeister Hartmuth von Müller, gibt es noch Chancen für Jedermann, den Pokal zu erhalten.
30.07.2005
| Sonstiges |

Weitere Unwetterschäden bekannt geworden

(SvS) ERZGEBIRGE: Nach dem Unwetter in der vergangenen Nacht gehen die Aufräumarbeiten weiter. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis alle Schäden registriert, bewertet und schließlich wieder beseitigt sind.
30.07.2005
| Sonstiges |

Unwetter verwüstet Erzgebirge

(SvS) ERZGEBIRGE: Ein Unwetter mit heftigem Gewitter, Hagel, Starkregen und Sturm hat in der Nacht zum Samstag (30.07.) schwere Verwüstungen angerichtet.
29.07.2005
| Sonstiges |

Erzgebirger stöhn(t)en vor Hitze

(SvS) ERZGEBIRGE: Rein wettertechnisch muss zur Zeit niemand in den Süden fahren. Mit 37 Grad Celsius im Schatten war heute (29.07.) im Erzgebirge der bisher wärmste Tag im Jahr 2005. Blauer Himmel und richtig viel Sonne bescherten den Freibädern (Bild: Filzteich Schneeberg).
Statt das Wetter einfach zu genießen klagen viele Erzgebirger: „So warm war es noch nie“. Stimmt nicht: am 27. Juli 1983 wurden in Gärmersdorf bei Amberg stolze 40,2 Grad gemessen.
28.07.2005
| Wirtschaft |

Unfallschwerpunkt bei Blauenthal wird entschärft

(FM) CHEMNITZ / BLAUENTHAL: Das Regierungspräsidium Chemnitz hat jetzt den Ausbau der Bundesstraße 283 bei Blauenthal genehmigt.