Energetische Sanierung (Heizflächen, Beleuchtung, Decke) der Sporthalle der Grundschule Bockau

Im Rahmen des nächsten Bauabschnittes der Sanierung sind Eingriffe im Innenbereich der Sporthalle geplant. Die vorhandene Hallenunterdecke wird durch eine neue, wärmegedämmte Brandschutzdecke ersetzt. Gleichzeit wird die Hallenbeleuchtung auf neue LED-Technik umgestellt und die Sicherheitsbeleuchtung erweitert. Die bisherigen Heizlüfter an der Hallenwand werden demontiert und durch Deckenstrahlplatten ersetzt.

Die Maßnahme wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Sanierung der Sporthalle (Mehrzweckhalle) der Grundschule Bockau in Teilabschnitten

Im Jahr 2017 erhielt die Gemeinde Bockau einen Zuwendungsbescheid im Rahmen des Förderprogramms VwV Investkraft (Brücken in die Zukunft) um Sanierungsarbeiten an der Turnhalle durchführen zu können. Nachdem die Planunterlagen erstellt waren konnte ab 2018 mit der teilweisen Umsetzung begonnen werden. Im ersten Schritt erfolgte die Erneuerung der Dacheindeckung inklusiver der Klempnerarbeiten und einigen Anpassungen im Traufbereich. Die Grundlage dafür bildete ein Komplettaustausch der Dachschalung. Im darauf folgendem Jahr  wurde der 2. Flucht- und Rettungsweg an der hofseitigen Längswand errichtet. Den vorläufigen Abschluss bildete im Jahr 2020 die Anbringung eines Wärmedämmverbundsystems an der nördlichen Giebelwand der Turnhalle mit den Anbindungen zum Verbindungsbau zur Schule und der westlichen Gebäudelängswand.
Diese Maßnahme wurde gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Diese Maßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

Straßenbau Muldentalsiedlung 2. BA

Im Dezember 2019 konnte die Straßenbaumaßnahme Muldentalsiedlung 2. BA beendet werden. Nachdem eine neue Trinkwasserleitung verlegt und eine neue Straßenbeleuchtung installiert wurde erfolgte das Aufbringen einer neuen Straßenoberfläche in Asphaltbauweise. Diese Maßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.